Umzug von Wien nach Zürich, Bern, Basel & Genf: Tipps & Tricks

Ein Umzug von Österreich in die Schweiz steht an und schon allein der Gedanke an das Wort „Umziehen“ ruft bei Ihnen regelrechte Kopfschmerzen hervor? Damit sind Sie nicht alleine, denn ein Auslandsumzug kann ganz schön stressig sein. Doch kein Grund zur Panik: Mit unseren Tipps für Ihren Umzug von Wien nach Zürich, Bern, Basel oder ein sonstiges schönes Fleckchen in der Schweiz, übersiedeln Sie garantiert sorgenfrei.

Ein Auslandsumzug von Österreich in die Schweiz will gut geplant sein

Ein Umzug von Wien in die Schweiz ist mit einer Menge Arbeit verbunden. Da kann es schnell mal passieren, dass man die eine oder andere wichtige Erledigung vergisst. Beginnen Sie deshalb schon möglichst früh mit der Umzugsplanung und allen nötigen Vorbereitungen für Ihren Umzug in die Schweiz. So ersparen Sie sich unnötigen Stress und schonen Ihr Nervenkostüm.
Zur Umzugsplanung gehört zum einen die fristgerechte Kündigung der alten Mietwohnung, die Festlegung eines Umzugstermins, die Kontaktaufnahme mit einer Umzugsfirma (falls Sie den Umzug nicht in Eigenregie durchführen möchten) oder die Organisation privater Umzugshelfer aus dem Freundes- und Bekanntenkreis. All das sollte möglichst Wochen bzw. einige Monate im Voraus geschehen. Gerade beim Punkt Umzugshelfer ist es wichtig, dass Sie sich genau überlegen, wie Sie Ihren Umzug bewältigen wollen.

Ein Umzug mit einer Umzugsfirma von Wien in die Schweiz bringt klar einige Vorteile mit sich. Denn im Gegensatz zu einem privat organisierten Umzug ersparen Sie sich eine Menge Arbeit und auch Zeit. Ein professionelles Umzugsunternehmen, das auf Auslandsübersiedlungen spezialisiert ist, weiß nämlich ganz genau, was bei einem Umzug alles zu tun ist und worauf es ankommt, damit auch wirklich alles reibungslos über die Bühne geht.
Sollten Sie es bevorzugen mit Hilfe von Freunden oder Bekannten in die Schweiz zu ziehen, empfehlen wir Ihnen, einen Trupp an verlässlichen Umzugshelfern zusammenzustellen, die auch ordentlich anpacken können. Stellen Sie sicher, dass auch wirklich genügend private Helfer Zeit haben, denn ohne ausreichende Unterstützung sehen Sie am Umzugstag sonst schnell alt aus.

Sie wollen von Wien nach Luzern ziehen? Mit Der Möbelpacker übersiedeln Sie entspannt und sorgenfrei in die schöne Schweiz.

Wohnung & Keller entrümpeln: Nicht alles muss bei einem Umzug in die Schweiz mit

Platzt Ihr Keller schon aus allen Nähten? Oder ist Ihre Wohnung voll mit Dingen oder alten Möbeln, die Sie eigentlich gar nicht mehr brauchen? Dann weg damit! Ein Umzug ist die ideale Gelegenheit, um ein wenig Ordnung ins Chaos zu bringen und sich von dem einen oder anderen Stück zu trennen. Sei es der alte Drahtesel, die muffige Couch oder der wackelige Esstisch – so eine Entrümpelungsaktion schafft nicht nur mehr Platz im Umzugswagen und der neuen Wohnung für wirklich wichtige Dinge, sondern erspart Ihnen auch eine Menge an Schlepparbeit. Sollten Sie sich nicht so ganz sicher sein, was Sie nicht mehr brauchen, haben wir hier eine Faustregel für Sie: Alles, was Sie seit einem Jahr nicht mehr benützt oder vermisst haben, kann auf den Mistplatz.

Genug Umzugskartons besorgen & Umzugstransporter organisieren

Sobald der Umzugstermin feststeht, wird es Zeit, sich um brauchbares Packmaterial zu kümmern. Achten Sie beim Kauf von Umzugskartons aber unbedingt darauf, dass diese auch einiges aushalten. Schließlich ist nichts ärgerlicher als ein Karton, der beim Hochheben reißt. Denken Sie auch daran, sich ausreichend Kartons oder Umzugskisten zu besorgen, damit auch wirklich alles Platz hat. Damit Sie kurz vor dem Umzug nicht mit zu wenig Packmaterial dastehen, empfehlen wir Ihnen, mit dem Packen schon möglichst früh zu beginnen. Starten Sie mit jenen Dingen, die Sie einige Tage vor dem Umzug nicht mehr unbedingt benötigen. So sehen Sie, ob noch weitere Kartons benötigt werden.
Lassen Sie sich auch mit der Organisation eines Umzugswagens nicht allzu lange Zeit. Sollten Sie mit einer Umzugsfirma in die Schweiz ziehen, brauchen Sie sich darüber keine Gedanken zu machen. Falls Sie Ihren Umzug in die Schweiz aber im Alleingang bewältigen, ist es ratsam, schon einige Wochen im Voraus nach einem ausreichend großen Transporter Ausschau zu halten. Fragen Sie zunächst im Freundes- oder Bekanntenkreis nach, ob ein solcher zur Verfügung stehen würde. Das erspart Ihnen einiges an Kosten, denn einen Transporter zu leihen, ist nicht gerade günstig. Sollten Sie einen Transporter für Ihren Umzug in die Schweiz anmieten wollen, bedenken Sie, dass diese gerade an Wochenenden sehr gefragt sind.

Wichtig: Eine Inventarliste für den Zoll erstellen

Bei einem Umzug in die Schweiz kommen Sie wohl oder übel nicht um den Zoll herum. Und damit beim Umzug von Österreich in die Schweiz auch alles klappt, müssen Sie unbedingt eine Inventarliste Ihres Hausrates anfertigen. Vermerkt werden muss hierauf die Anzahl an Kartons, Möbel, Wertgegenständen etc.
Nähere Infos zu den Zollbestimmungen haben wir in diesem Beitrag für Sie zusammengefasst.

Wichtige Erledigungen nach dem Umzug in die Schweiz

Ist der Umzug in die Schweiz geschafft, geht es auch schon an die nächsten Erledigungen. Wer von Österreich in die Schweiz zieht, muss nämlich einige Formalitäten beachten – wie zum Beispiel die Anmeldung des neuen Wohnsitzes auf der jeweiligen Schweizer Gemeinde. Zu erledigen ist dies innerhalb von acht Tagen nach der Einreise in die Schweiz. Benötigt werden hierfür sowohl der Miet- und Arbeitsvertrag, Dokumente zum Familienstand, ein gültiger Reisepass oder Personalausweis sowie eine Abmeldebestätigung aus Österreich.
Weiters zu erledigen:

  • Anmeldung bei einer Schweizer Krankenkasse (spätestens 3 Monate nach der Einreise in die Schweiz)
  • Fahrzeuganmeldung (innerhalb eines Monats nach der Einreise)
  • Umschreibung des Führerscheins (bei Aufenthalt in der Schweiz von mehr als einem Jahr)

Umzug Wien – Schweiz: Entspannt und sorgenfrei nach Bern, Zürich, Basel und Luzern ziehen

Sie haben keine Lust Ihren Umzug in die Schweiz selbst zu organisieren? Der Möbelpacker, Ihre professionelle Umzugsfirma in Wien, unterstützt Sie gerne bei Ihrem Umzug von Wien in die Schweiz. Wir sind auf Übersiedlungen in die Schweiz spezialisiert und wissen daher ganz genau, worauf es bei einem Umzug ins Nachbarland ankommt. Wir helfen Ihnen bei der Planung Ihrer Übersiedlung und kümmern uns um alle Arbeiten, für die Ihnen schlicht die Zeit, Lust oder Muskelkraft fehlt. Unsere geschulten Möbelpacker kommen samt Umzugstransporter zu Ihnen, übernehmen für Sie etwaige Pack- und Montagearbeiten und realisieren den termingerechten Transport Ihrer Umzugsgüter in die Schweiz. Kontaktieren Sie uns für ein unverbindliches Umzugsangebot zum fairen Preis-Leistungs-Verhältnis und ziehen Sie mit uns bequem und stressfrei in die Schweiz.

Ähnliche Beiträge

Richtig umziehen: Was man für einen Umzug unbedingt braucht

Stressfrei umziehen: Umzugstipps für Ihren Umzug in Wien

Umzug bei Schnee und Eis: Tipps für Ihren Umzug im Winter

Umzug an Weihnachten & zu Neujahr: So ziehen Sie stressfrei um

Umzug Wien: Die häufigsten Fragen rund ums Umziehen in Wien

Umzug nach Wien: Warum das Leben in Wien einfach „leiwand“ ist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü