Sonderurlaub wegen Umzug: Gesetzliche Regelung in Österreich

Wer schon mal umgezogen ist, weiß, dass ein Umzug nicht nur mit einer Menge Arbeit, sondern auch mit einem hohen Zeitaufwand verbunden ist. Gerade für Berufstätige ist ein Umzug daher keine leicht zu bewältigende Angelegenheit. Viele stellen sich daher die Frage, ob es in Österreich möglich ist, einen Sonderurlaub wegen eines Umzugs zu beantragen, oder ob man eher auf die Kulanz des Arbeitgebers hoffen muss. Wir bringen Licht ins Dunkel und verraten Ihnen, wie dies in Österreich gesetzlich geregelt ist.

Habe ich einen Anspruch auf Sonderurlaub bei einem Umzug?

In Österreich gibt es keine einheitliche Regelung, was den Urlaubsanspruch bei einem Umzug betrifft. Wir empfehlen Ihnen daher, einen Blick in Ihren Arbeitsvertrag zu werfen. In der Regel ist es in Österreich so, dass bei einem Umzug aus privaten Gründen kein Anspruch auf Sonderurlaub besteht – außer, es ist auch so im Arbeitsvertrag vermerkt. Ist dem nicht so, können Sie leider nur auf die Kulanz Ihres Arbeitgebers hoffen. Erfolgt der Umzug aus beruflichen Gründen, etwa weil die Firma den Standort verlegt und infolgedessen eine Übersiedlung notwendig ist, bieten viele Unternehmen einen bezahlten Sonderurlaub an. Allerdings ist dies eher die Ausnahme als die Regel.

Steht bei Ihnen ein aufwendiger Umzug an? Und sind Sie beruflich doch ziemlich eingespannt? Dann sollten Sie Ihren rechtlichen Anspruch auf „persönliche Urlaubstage“ in Ihrem derzeitigen Dienstverhältnis klären. Eine gute Anlaufstelle dafür ist die Arbeiterkammer. Weiters können Sie sich auch an die Wirtschaftskammer oder den Gewerkschaftsbund wenden.

Suchen Sie möglichst früh das Gespräch mit Ihrem Vorgesetzen

Ganz egal, in welchem Dienstverhältnis Sie auch stehen – einen Anspruch auf Urlaubstage aufgrund besonderer Anlässe gibt es prinzipiell immer. Solche besonderen Anlässe können Hochzeiten, Todesfälle innerhalb der Familie, Vorladungen zu Behörden oder auch Arztbesuche sein. Bewilligt wird meist auch ein Urlaubstag aufgrund eines Umzuges. Nachfragen beim Chef lohnt sich also. Das gilt besonders dann, wenn Sie Ihren Umzug nicht auf ein Wochenende legen wollen. Wir empfehlen Ihnen, möglichst früh das Gespräch mit Ihrem Vorgesetzten zu suchen. Nachfragen lohnt sich allemal. Und wenn Ihr Chef selbst schon den einen oder anderen Umzug hinter sich hat, wird sein Verständnis umso größer sein.

Denken Sie rechtzeitig an die Planung Ihres Umzuges

Damit Ihnen der Stress nicht über den Kopf wächst, sollten Sie schon möglichst früh mit der Umzugsplanung und den Vorbereitungen für Ihren Umzug beginnen. Vergessen Sie nicht darauf, dass ein Umzug nicht nur mit viel Zeit verbunden ist, sondern auch mit einer Menge Arbeit. Freiwillige Umzugshelfer oder der Service einer professionellen Umzugsfirma sind das Um und Auf, wenn es um Umziehen geht. Wer sich Zeit, Nerven und Muskelkraft sparen möchte, sollte unbedingt darüber nachdenken, ein Umzugsunternehmen zu beauftragen.

Privater & Beruflich bedingter Umzug: Mit professioneller Hilfe geht das Umziehen leichter

Der Möbelpacker, Ihre professionelle Umzugsfirma, unterstützt Sie bei Ihrem Umzug. Ganz egal, ob ein Umzug in Wien ansteht, ein Umzug nach Linz, Graz, Salzburg oder eine andere Stadt in Österreich – wir sorgen dafür, dass Ihr Umzug zu einem wahren Erfolgsversprechen wird. Wir bieten Ihnen einen umfangreichen Umzugsservice und stellen Ihnen erfahrene Möbelpacker zur Verfügung, die sich um alle Arbeiten kümmern, für die Ihnen schlicht die Zeit, Lust oder Kraft fehlt.
Angefangen bei der Umzugsplanung, Packarbeiten, der Möbelmontage und Demontage bis hin zur Bereitstellung von Umzugskartons und dem raschen Transport Ihrer Umzugsgüter von A nach B – mit Der Möbelpacker ziehen Sie entspannt und sorgenfrei in Ihr neues Zuhause.

Ähnliche Beiträge

Umzug an Weihnachten & zu Neujahr: So ziehen Sie stressfrei um

Firmenumzug: Tipps für Ihren Firmenumzug oder Büroumzug

Umzug in Wien mit oder ohne Umzugsfirma? Vor- und Nachteile

In die Schweiz ziehen: Tipps für Ihren Umzug in die Schweiz

Transporter beim Umzug fahren: Umzugstransporter mieten oder Umzugsfirma beauftragen?

Stressfrei umziehen: Umzugstipps für Ihren Umzug in Wien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü