Umzug in eine gemeinsame Wohnung: Anzeichen, um mit dem Partner zusammenzuziehen

Sie denken darüber nach, mit Ihrem Partner in eine gemeinsame Wohnung zu ziehen? Und sind Sie sich nicht so ganz sicher, ob es schon Zeit für einen Umzug in eine Pärchenwohnung ist? Der erste gemeinsame Haushalt stellt Paare oft auf eine Bewährungsprobe. Doch kein Grund zur Sorge. Die nachfolgenden Punkte zeigen Ihnen, ob Sie für einen gemeinsame Wohnung mit Ihrem Partner bereit sind.

In Großstädten finden jeden Tag zahlreiche Umzüge statt. Und nehmen wir mal Wien als Beispiel, so zeigt sich, dass ein Umzug in Wien meist von Singles durchgeführt wird. Single-Wohnungen sind heiß begehrt, da immer mehr das Leben alleine genießen. Doch wirft man einen Blick auf die Mietpreise, wird schnell klar, warum der Trend immer mehr in Richtung gemeinsame Wohnung geht. Und wer käme da wohl nicht eher in Frage als der Partner, um einen Haushalt zu teilen. Die Gründe für einen Umzug in einen gemeinsamen Haushalt sind dabei nicht nur die hohen Mietpreise und Lebenshaltungskosten – auch der Wunsch, dem Partner näher zu sein und den Alltag gemeinsam zu meistern bewegt viele Paare zu diesem Schritt.

Bereit zum Zusammenziehen mit dem Partner: Eindeutige Zeichen

1) Sie sind mit den Macken des anderen vertraut

Während der Phase des Verliebtseins in eine gemeinsame Wohnung mit dem Partner zu ziehen ist selten eine gute Idee. Denn schließlich sieht man da noch alles durch die rosarote Brille. Macken und Schwächen des Partners werden dabei schlicht ausgeblendet oder gar übersehen. Doch meist kommt das böse Erwachen, wenn man dann doch zusammenzieht. Bevor Sie beide über einen Umzug in eine gemeinsame Wohnung nachdenken, sollten Ihnen deshalb die Macken des anderen bewusst sein und natürlich sollten Sie diese auch akzeptieren.

2) Sie können mit Konflikten umgehen

In jeder Beziehung gibt es Streit – in manchen weniger, in manchen mehr. Achten Sie darauf, wie Sie mit Konflikten umgehen. Können Sie mit Ihrem Partner über alles reden und lässt die Versöhnung nach einem Streit nicht lange auf sich warten, steht einem Umzug in eine gemeinsame Wohnung nichts im Wege.

3) Geld ist für Sie kein Streitthema

Wohnt man zusammen, kommt man um das Thema Geld nicht herum. Wenn Sie mit Ihrem Partner zusammenziehen wollen, sollten Sie über das Finanzielle auch sprechen können. Wie sieht es aus mit den Mietkosten? Werden diese geteilt? Kann Ihr Partner sich das leisten? Und wie sieht es mit Einkäufen und sonstigen gemeinsamen Anschaffungen aus? Wichtig ist, dass Sie die gleichen oder zumindest sehr ähnliche Vorstellungen davon haben, wie und wieviel Geld gemeinsam ausgegeben werden sollte. Sind Sie eher der sparsame Typ und Ihr Partner das genaue Gegenteil? Dann sind Streitereien wegen Geldangelegenheiten wohl oder übel vorprogrammiert.

4) Sie lassen sich ausreichend Freiraum

Sie ziehen gerne mit Ihren Freunden los oder haben Hobbies, auf die Sie keinesfalls verzichten wollen? Jeder hat seine Bedürfnisse und möchte diesen auch nachgehen. Engt der Partner einem zu sehr ein, ist ein Umzug in eine gemeinsame Wohnung für die Beziehung alles andere als förderlich.

5) Sie haben ähnliche Lebensvorstellungen

Ein Umzug ist eine gemeinsame Wohnung mit dem Partner ist dann eine gute Idee, wenn die Lebensvorstellungen ähnlich sind. Sprechen Sie mit Ihrem Partner über Zukunftsplanungen und Ziele. Gerade wenn man zusammenzieht, sollte man sich zudem auch einig sein, ob man eine gemeinsame Wohnung mieten möchte oder ob einem gar ein eigenes Haus vorschwebt. Auch der Wohnort, ob Stadt oder Land ist ein Thema, das vorher ausreichend besprochen werden sollte. Wohnen Sie zum Beispiel in Wien und kommt für Sie nur ein Umzug in Wien in Frage, während Ihr Partner lieber außerhalb der Großstadt leben möchte? Dann muss entweder einer kürzer treten oder man findet einen Mittelweg mit dem beide zufrieden sind oder aber man lässt es mit dem Zusammenzug gleich bleiben.

6) Gemeinsame Urlaube mit dem Partner sind ohne Streit verlaufen

Gemeinsame Urlaube mit dem Partner führen nicht selten zu Streitereien oder gar zu Trennungen. Kein Wunder, denn schließlich ist man auf Reisen rund um die Uhr mit dem Partner zusammen. Haben Sie mit Ihrem Partner schon mehrere Urlaube verbracht und sich dabei gut verstanden, kann einem Umzug in eine gemeinsame Wohnung gelassen entgegen geblickt werden.

Umzug in eine gemeinsame Wohnung: Der Möbelpacker macht Ihnen das Umziehen leicht!

Sie und Ihr Partner wollen zusammenziehen, doch allein der Gedanken an die mühsame Packerei und den Umzugsstress bereiten Ihnen Magenschmerzen und Kopfzerbrechen? Vergessen Sie den Umzugsstress und konzentrieren Sie sich lieber auf die Vorfreude, mit Ihrem Partner endlich in eine gemeinsame Wohnung zu ziehen. Der Möbelpacker, Ihre professionelle Umzugsfirma in Wien, unterstützt Sie bei Ihrem Umzug. Ganz egal, ob Sie einen Umzug in Wien planen, in eine andere Stadt oder ins Ausland übersiedeln möchten – wir nehmen Ihnen alle Umzugsarbeiten aus der Hand, für die Ihnen die Zeit, Lust oder Kraft fehlt. Profitieren Sie von unserem umfangreichen Umzugsservice zum fairen Preis-Leistungs-Verhältnis und ziehen Sie mit uns entspannt in Ihr neues Zuhause.

Ähnliche Beiträge

Umzug Wien – Österreich: So können Sie günstig umziehen

Umzug nach Italien: Tipps & Tricks für Ihren Umzug nach Bella Italia

Umzug in die Schweiz: Zollbestimmungen & zollfreie Einfuhr

Umzug mit Klaviertransport: Klavier richtig transportieren

Umzug an Weihnachten & zu Neujahr: So ziehen Sie stressfrei um

Verlassenschaftsräumung: Was tun bei einer Wohnungsauflösung wegen Todesfall?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü