Umzug bei Schnee und Eis: Tipps für Ihren Umzug im Winter

Der kalte Winter ist nicht gerade die beliebteste Jahreszeit für einen Umzug. Gerade wenn es draußen stürmt, schneit und die Temperaturen jenseits der Wohlfühlgrenze liegen, fallen einem tausend andere Dinge ein, die besser sind als ein Wohnungswechsel. Doch auch wenn man es gar nicht glaubt: Ein Umzug im Winter bringt viele Vorteile mit sich. Wir verraten Ihnen welche das sind und geben Ihnen ein paar nützliche Tipps für Ihren Umzug in der kalten Jahreszeit.

Warum ein Umzug im Winter gar nicht mal so schlecht ist

Wissen Sie, wann die meisten Übersiedlungen stattfinden? Im Mai? Oder doch eher im Oktober? Der Großteil an Umzügen findet zwischen Juli und September statt. Grund dafür sind die warmen Temperaturen und günstigen Wetterbedingungen, die das Umziehen etwas angenehmer gestalten als ein Umzug bei klirrender Kälte und Schneegestöber. Doch was viele dabei nicht bedenken ist, dass ein Umzug im Winter um einiges leichter sein kann als ein Wohnungswechsel im Frühling oder Sommer. Das fängt allein schon bei der Wohnungssuche an. In den Wintermonaten gestaltet sich diese leichter, da die Nachfrage in den Sommermonaten wesentlich höher ist. Auch Termine bei einer Umzugsfirma sind im Winter viel leichter zu bekommen als zur warmen Jahreszeit. Wer also an einem bestimmten Datum umziehen möchte, kann sich bei einem Umzug im Winter sicherer sein, dass das gewünschte Umzugsunternehmen an diesem Tag auch wirklich noch Termine frei hat.

Umzugstipps: So klappt bei Ihrem Umzug im Winter alles wie am Schnürchen

1. Beginnen Sie rechtzeitig mit dem Umzug

In den Wintermonaten plagen wir uns damit, dass es schon ziemlich früh dunkel wird. Es ist daher ratsam, mit dem Umzug schon am Vormittag zu beginnen. So bleibt ausreichend Zeit, um den Umzug bei Tageslicht zu bewältigen.

2. Behalten Sie das Wetter im Auge

Der Umzugstermin steht und der Wetterbericht kündigt für den nächsten Tag einen Schneesturm an? Kein Grund, um den Umzug zu verschieben. Allerdings sollten Sie etwas mehr Zeit einplanen, um rechtzeitig mit den Schneeräumarbeiten zu beginnen. Zudem sollten Sie auch damit rechnen, dass die Fahrt von A nach B etwas länger dauern könnte als ursprünglich geplant. Wir empfehlen Ihnen, bei einem Umzug im Winter, Salz oder Kies parat zu haben, um sicherzustellen, dass der Transportweg vom Haus zum Umzugswagen frei von rutschigen Bedingungen ist. Ist es draußen nass, wird auch der Boden in der Wohnung zur reinsten Rutschbahn. Schließlich betreten Ihre Umzugshelfer mit nassen Schuhen Ihre Wohnung, um all die Umzugsgüter aus der Wohnung in den Transporter zu schleppen. Stellen Sie sich daher schon mal darauf ein, dass Sie des öfteren den Boden wischen müssen, um etwaige Unfälle zu vermeiden.

3. Richtig packen und Elektrogeräte vor Feuchtigkeit schützen

Wenn Elektrogeräte eines nicht mögen, dann ist es Nässe. Bei einem Umzug im Winter ist es daher besonders wichtig, dass Sie Ihren Fernseher, Computer und sonstige Elektrogeräte so verpacken, dass diese vor Feuchtigkeit und Nässe geschützt sind. Wir empfehlen Ihnen hierfür dicke Plastikfolien, Planen und Decken zu verwenden. So sind Ihre elektronischen Geräte vor Feuchtigkeit geschützt.
Auch empfindliche Möbel sollten natürlich entsprechend verpackt werden.

4. Vorsicht beim Umzug mit Pflanzen

Einige Pflanzen sind besonders kälteempfindlich und können mit den eisigen Temperaturen nicht gut umgehen. Besonders bei einem längeren Transport kann dies zum Problem werden. Um auf Nummer sicher zu gehen, sollten Sie Ihre Pflanzen mit Decken umwickeln. Empfehlenswert ist es, bestimmte und besonders kälteempfindliche Pflanzen im eigenen Auto in die neue Wohnung zu transportieren.

Eine Umzugsfirma beauftragen und entspannt im Winter umziehen

Sie können sich weitaus Schöneres vorstellen, als mit kalten Händen schwere Möbel zu schleppen? Dann sollten Sie darüber nachdenken, ein Umzugsunternehmen zu beauftragen. Der Möbelpacker, Ihre professionelle Umzugsfirma in Wien, unterstützt Sie gerne bei Ihrem Umzug im Winter. Machen Sie es sich gemütlich und überlassen Sie uns alle unliebsamen Umzugsarbeiten. Unsere geschulten Möbelpacker kümmern sich um alles, was zu einem entspannten und sorgenfreien Umzug dazugehört. Angefangen von der Umzugsplanung, der Bereitstellung von geeignetem Verpackungsmaterial, der Demontage und Montage Ihrer Möbel bis hin zur Beladung und dem sicheren Transport in Ihr neues Zuhause – bei uns sind Ihre Umzugsgüter garantiert in besten Händen.
Kontaktieren Sie uns für ein unverbindliches Umzugsangebot zum fairen Preis-Leistungs-Verhältnis.

Ähnliche Beiträge

Umzug steuerlich absetzen in Österreich: So einfach klappt’s

Auslandsumzug: Checkliste für Ihren Umzug ins Ausland

Umzug in die Schweiz: Zollbestimmungen & zollfreie Einfuhr

Umzug an Weihnachten & zu Neujahr: So ziehen Sie stressfrei um

Nach Salzburg ziehen: Gute Gründe für einen Umzug nach Salzburg

Hallo Umzug: Warum es Zeit ist, in eine neue Stadt zu ziehen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü