Auslandsumzug: Checkliste für Ihren Umzug ins Ausland

Immer mehr entscheiden sich für einen Umzug ins Ausland. Wollen auch Sie Österreich den Rücken kehren und Ihre Zelte im Ausland aufschlagen? Sei es ein Umzug von Österreich nach Deutschland, ein Umzug in die Schweiz, nach Italien, Spanien oder ein sonstiges schönes Fleckchen – mit dieser Checkliste sind Sie bestens auf Ihren Auslandsumzug vorbereitet.

Jeder Umzug ist mit einer großen Herausforderung und einem enormen Arbeitsaufwand verbunden. Schon ein Umzug innerhalb derselben Stadt, wie etwa ein Umzug in Wien oder Graz, kann ganz schön am Nervenkostüm zehren. Noch größer ist der Stress bei einem Umzug ins Ausland. Ein Auslandsumzug sollte bestens organisiert und gut vorbereitet sein, damit auch alles möglichst reibungslos verläuft. Damit Sie auch nichts Wichtiges vergessen, haben wir für Sie eine Checkliste erstellt, die Ihnen dabei hilft, Ihren Auslandsumzug Schritt für Schritt zu planen.

4 Monate vor dem Umzug

Wenn es Sie in ein weit entferntes Land verschlägt, sollten Sie bereits vier Monate im Voraus mit den Vorbereitungen beginnen. Dazu gehört neben der Beschaffung wichtiger Dokumente auch die Planung Ihres Umzugsbudgets. Letzteres beginnt mit der Überlegung, ob Sie Ihren Umzug ins Ausland im Alleingang über die Bühne bringen wollen oder doch lieber mit einer Umzugsfirma übersiedeln.

  • Kopien aller wichtigen Dokumente machen
  • Gültigkeit des Reisepasses prüfen und ggf. einen neuen Pass beantragen
  • Kontaktinformation der Botschaft beschaffen
  • Budget für den Umzug festlegen
  • Falls der Umzug in ein fremdsprachiges Land stattfindet: Grundlagen der Sprache lernen oder Sprachkenntnisse auffrischen

3 Monate vor dem Umzug

Spätestens jetzt wird es Zeit, Ihre alte Mietwohnung zu kündigen und gegebenenfalls einen Nachmieter zu suchen. Zudem sollten Sie sich – falls dies noch nicht geschehen ist – auf die Suche nach einer neuen Wohnung im Zielland machen. Lassen Sie sich damit nicht allzu lange Zeit, denn es ist gar nicht so einfach, wie man meint, die passende Wohnung zu finden.

  • Bei Umzug mit einem Umzugsunternehmen: Umzugsfirmen kontaktieren und Umzugsangebote einholen
  • Bei privatem Umzug: Umzugshelfer aus dem Freundes- und Bekanntenkreis organisieren
  • Mietvertrag kündigen
  • Nachmieter suchen
  • Renovierungsarbeiten planen
  • Prüfen, ob im Zielland ein Visum benötigt wird
  • Vorkehrungen für die ersten Nächte treffen

2 Monate vor dem Umzug

  • Wichtige Dokumente sammeln, die im Zielland benötigt werden
  • Überlegen, welche Gegenstände und Möbel übersiedelt werden sollen
  • Entrümpelung alter oder unbrauchbar gewordener Gegenstände und Möbel einplanen
  • Ein Bankkonto im Zielland einrichten oder ein internationales Bankkonto bei der jetzigen Bank eröffnen
  • Über Lebenshaltungskosten im Zielland informieren und ungefähre monatliche Ausgaben festlegen/planen
  • Umzug von Haustieren planen

1 Monat vor dem Umzug

Wenn der Umzug nur noch einen Monat entfernt liegt, tritt bei vielen schon die erste Panik ein. Doch das muss nicht sein. Sie haben noch genug Zeit, um sich um folgende Dinge zu kümmern:

  • Mit dem Packen beginnen
  • Umzugskartons und sonstiges Verpackungsmaterial besorgen
  • Alte Möbel und unbrauchbar gewordene Gegenstände entrümpeln
  • Notwendige Impfungen vornehmen (falls ein Umzug in ein exotisches Land auf dem Programm steht)
  • Gesundheitscheck machen
  • Mögliche Internet- und Telefonanbieter sowie Roaming-Optionen vergleichen
  • Falls nötig: Steckdosenadapter besorgen
  • Mitgliedschaften kündigen (z.B. Fitnesscenter-Mitgliedschaft, Abos etc.)

1 Woche vor dem Umzug

Spätestens jetzt sollten Sie sich mit Ihrer Umzugsfirma in Verbindung setzen, um etwaige Fragen und Details zu klären. Auch die letzten Möbel und sonstigen Umzugsgüter sollten nun gepackt werden. Und falls noch nicht geschehen, können Sie sich endlich der verdienten Abschiedsparty widmen und Ihren Auszug mit Freunden und der Familie feiern. Schließlich verdient ein neues Leben auch eine ausgiebige Party.

Umzug ins Ausland: Mit Der Möbelpacker von Österreich ins Ausland ziehen

Der Möbelpacker, Ihr Spezialist für Auslandsumzüge, unterstützt Sie bei Ihrer Übersiedlung ins Ausland. Gleichgültig, ob Sie von Wien nach Deutschland ziehen möchten, ein Umzug von Graz in die Schweiz ansteht oder gar ein Umzug nach Großbritannien auf dem Programm steht – mit unserer Hilfe meistern Sie Ihren Auslandsumzug garantiert stress- und sorgenfrei. Wir helfen Ihnen bei der Planung Ihres Auslandsumzuges und stehen Ihnen bei allen anfallenden Arbeiten tatkräftig zur Verfügung.

Kontaktieren Sie uns für ein unverbindliches Umzugsangebot und lassen Sie sich ausführlich zu Ihrer Auslandsübersiedlung beraten.

Ähnliche Beiträge

Diese typischen Fehler sollten Sie beim Umzug vermeiden

Firmenumzug: Tipps für Ihren Firmenumzug oder Büroumzug

Umzug nach Innsbruck: Warum es sich lohnt im Herzen Tirols zu leben

Umzug von Wien nach Linz: Warum es sich lohnt nach Linz zu ziehen

Nach Salzburg ziehen: Gute Gründe für einen Umzug nach Salzburg

Umzug nach Wien: Warum das Leben in Wien einfach „leiwand“ ist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü